Edelsteine ​​aus dem Böhmischen Paradies

Die Brüder Jan und Václav Fišer aus Turnov. Ihre angebliche Reise nach Venedig, fünf Jahre Bemühungen, das örtliche Geheimnis der Geheimhaltung zu ergründen, kehren nach Turnov zurück, Dutzende vergeblicher Versuche und dann - endlich Erfolg! 1711 stellten sie das erste Glas zur Herstellung von Kunststeinen her.

DIE GLASHÜTTE IN NOVÝ SVĚT

Es war im Jahre 1712, als Elias Müller auf dem Gut der Grafen Harrach in Jilemnice seine Glashütte baute. Es wurde die traditionelle Glasherstellung fortgesetzt, die Mitte des 14. Jahrhunderts an der Grenze zwischen Riesengebirge und Isergebirge hergestellt wurde. Noch heute kann man nicht nur die metallurgische Produktion und das Blasen von Glas sehen, sondern auch eine hundertjährige Schleiferei. Der Antrieb erfolgt über eine Wasserturbine und Getriebe zur Verteilung der Antriebskraft.

ELIAS PALME

Elias Palme, einer der bekanntesten Leuchtenhersteller, setzte die Tradition der Kronleuchter in Kamenický Šenov fort. Die industrielle Produktion von Kronleuchtern wurde 1724 von Josef Palme in Prácheň aufgenommen.

ELDORADO VON PERLEN UND PERLEN

Sicherlich würden Sie nicht im ganzen Prinzip und in der weiten Umgebung eine Person finden, die ein schiefes Wort über Jan Šourek sagen würde. Immerhin war es, als wäre er zum Prinzip von Wohlstand und Wohlfahrt gekommen. Sobald er den Reeve in Besitz nahm, begann sich das Leben im Dorf zum Besseren zu wenden. Er war einer der ersten, der sich geschäftlich in die Welt wagte.

JOSEF RIEDEL

Josef Riedel, König der Glasmacher des Isergebirges, wurde 1816 in Hejnice geboren. Er war der Vertreter der sechsten Generation der Glasfamilie und prägte seinen Fußabdruck unauslöschlich auf die Hänge des Isergebirges.

FRIEDRICH EGERMANN

JOSEF PFEIFFER

Josef Pfeiffer - Jablonec Unternehmer und Bürgermeister, der an der Entwicklung des Schmuckexports beteiligt war. Alles wird am kaiserlichen Hof bestätigt und 1866 wurde Jablonec während seiner Regierungszeit eine Stadt.

Die GEBLASENE PERLE und ihr Weg auf den Tannenbaum

Die Menschen drücken die Zeit in Zahlen aus – davon haben wir Glasperlen keine Ahnung. Aber einmal schnappte ich auf, dass wir schon mehr als 150 Jahre lang in den hiesigen Bergen geblasen werden. In Perlensprache ausgedrückt, also schon sehr, sehr lange. Wer noch nie dabei war, wenn eine Glasperle geboren wird, ahnt kaum, was für ein schönes Leben das ist. ..

SCHMELZGLASPLASTIKEN

1920 wurde in Železný Brod die erste tschechische Glasschule gegründet, durch die die Stadt zum Zentrum der Glaskunst wurde.

Mapa

Pačinek Glass

Adresse

Kunratice u Cvikova 147, 471 55

Telefon

+420 608 404 986

E-mail

david@pacinekglass.com

Öffnungszeiten

 

Ab Montag, 21. September 2020, passen wir die Öffnungszeiten unserer Glashütte in Kunratice bei Cvikov wie folgt an:

 

GLASARBEITEN AUSFLUG

Montag bis Freitag von 7:00 bis 13:30 Uhr

Samstag und Sonntag von 9.00 bis 13.00 Uhr

 

KRISTALLTEMPEL

Montag bis Freitag von 7:00 bis 15:00 Uhr

Samstag und Sonntag von 9.00 bis 17.00 Uhr

 

GLASGARTEN

den ganzen Tag und das ganze Jahr über frei geöffnet

 

GLAS CANTEEN U PECE

Montag bis Freitag von 7:00 bis 15:00 Uhr

Samstag und Sonntag von 9.00 bis 17.00 Uhr

 

Einer der bedeutendsten Glasdesigner der Gegenwart auf europäischer und weltweiter Bühne erlaubt einen Blick hinter die Kulissen seiner Glashütte in Kunratice bei Cvikov, die durch die Rekonstruktion einer alten Maschinen- und Traktorenstation entstand und 2015 direkt neben der Ortskirche eröffnet wurde. Die Geschichte der Marke Pačinek begann allerdings schon früher, konkret in den 90.Jahren, als Jiří Pačinek nach erfolgreichem Abschluss der Glasmacher-Berufsschule in Nový Bor als Glasmacher-Novize in der Glashütte Sklárny Chřibské zu arbeiten begann – mit ihrem Gründungsjahr von 1414 die älteste Glashütte der Welt. Hier vervollkommnete er sich allmählich in der Technik des sog. Hüttenglases und diese Erfahrungen nutzte und vertiefte er dann als Werkmeister in der legendären Kunstglashütte AJETO Lindava, die er zusammen mit Petr Novotný, dem Architekten Bořek Šípek und weiteren Mitarbeitern aufzubauen und 1994 zu gründen half. Hier hatte er die Gelegenheit und Ehre mit den größten Künstlern, Architekten und Designern jener Zeit zusammenzuarbeiten, was ihn zur Profilierung und Gründung der eigenen Kunstmarke Pačinek Glass prädestinierte und inspirierte, die in der Gegenwart ein renommierter Akteur auf der weltweiten Glaskunstszene ist. 

Teil des Geländes der Glashütte in Kunratice bei Cvikov ist nicht nur die traditionelle Glashütte, in der die Besucher den Meistern der Handfertigung über die Schultern blicken können oder sich auf Wunsch und gegen einen Obolus selbst einmal darin versuchen können, sondern auch die Schleiferei, in der die Erzeugnisse ebenfalls in traditionellen Verfahren bearbeitet werden sowie eine Verkaufsgalerie mit modernem Glas und nicht zuletzt auch ein einzigartiger Kristallgarten. Während man den Glasmachern an den Werktagen und in den entsprechenden Öffnungszeiten zusehen kann, ist der Kristallgarten ganzjährig und zu jeder Tag- und Nachtzeit (beleuchtet) zu besuchen, bietet er doch in jeder Jahreszeit den liebreizenden Anblick echter und gläserne Pflanzen, die sich hier scheinbar zufällig in unvergleichlicher Harmonie verquicken.